Full Metal Village (2006)
Cover 1 - Thumbnail
Cover 2 - Thumbnail
Title Full Metal Village
Production Year 2006
Personal Rating
Synopsis Full Metal Village ist ein deutscher Dokumentarfilm der koreanischen Regisseurin Cho Sung-Hyung , gedreht in den Jahren 2005 und 2006 im schleswig-holsteinischen Dorf Wacken, dem Veranstaltungsort des Wacke Open Air-Festivals.

Im Mittelpunkt des Films stehen die Einwohner des kleinen Ortes, der jährlich zum Open-Air-Festival von Fans der Heavy Metal-Szene überschwemmt wird. Am ersten Augustwochenende treffen sich zirka 85.000 Fans aus aller Welt in Wacken, das nur 1.800 Einwohner zählt. Der Film zeigt die Wackener in ihrem Alltag und wie sie die Zeit des Festivals erleben, bei dem sie zum Teil mit eingebunden sind. Der Dokumentarfilm trägt den Untertitel Heimatfilm.
Leading Role Uwe Trede - Himself; Lore Trede - Herself; Klaus H. Plähn - Himself; Irma Schaack - Herself; Eva Waldow - Herself
Supporting Role Ann-Kathrin Schaack - Herself; Malena Schaack - Herself; Norbert Venohr - Himself; Birte Venohr - Herself; Henning Halver - Himself; Sung Hyung Cho - Herself (uncredited)
Crew Sung Hyung Cho - Director/Screenplay Writer/Editor; Helge Albers - Producer; Roshanak Behesht Nedjad - Producer; Konstantin Kröning - Producer; Peyman Yazdanian - Music Composer; Marcus Winterbauer - Cinematographer; Patrick Merkle - Production Manager; Ole Nicolaisen - Post-Production Supervisor; Helge Haack - Sound Recordist: Second Unit; Takis Christos Sariannidis - Sound Editor; Bernd von Bassewitz - Sound; Raimund von Scheibner - Sound Designer