Pink Floyd - Live at Pompeii - The directors cut (1971)
Cover 1 - Thumbnail
Cover 2 - Thumbnail
Title Pink Floyd - Live at Pompeii - The directors cut
Production Year 1971
Personal Rating
Synopsis 1972 entstanden die Aufnahmen des legendären Konzerts ‘Live at Pompeii'. Es war eines der größten Rock- und Pop-Ereignisse in der Musikgeschichte. Am Stadtrand von Pompeii, am Fuße des Vesuvs, wurde erstmalig der Auftritt einer Band für einen Kinofilm mitgeschnitten. Die 60-minütige Kinofassung hatte einen sensationellen Erfolg und begründete so den kometenhaften Aufstieg der Band. 30 Jahre später gibt es nun eine längere Fassung des herausragenden Konzerts mit bisher unveröffentlichten Szenen. Sie gewährt Einblicke in die Studioaufnahmen zu ‘Dark Side Of The Moon', das 1973 wie eine Bombe auf dem Musikmarkt einschlug.

Tracklis:
01 Echoes Pt. I
02 Careful With That Axe Eugene
03 Saucerful Of Secrets (sehr harte Version)
04 One Of These Days
05 Mademoiselle Nobs" (mit dem jaulenden Hund)
06 Set The Controls For The Heart Of The Sun
07 Echoes Pt. II
Leading Role Pink Floyd - Band; David Gilmour - Guitars, Vocals; Nick Mason - Drums; Richard Wright - Keyboards, Vocals; Roger Waters - Bass
Crew David Mallet - Director