Das Dschungelbuch 2 (2003)
Cover 1 - Thumbnail
Cover 2 - Thumbnail
Title Das Dschungelbuch 2
Production Year 2003
Personal Rating
Synopsis So endet der erste Film: Mogli folgt einem kleinen Mädchen in die Menschensiedlung ohne sich von seinem Freund Balu richtig zu verabschieden. Und genau da geht die Geschichte weiter. Obwohl Mogli im Menschdorf eine Familie und viele Freunde gefunden hat, vermisst er Balu und das Leben im Dschungel mit jeder Menge Essen, Tanzen, Singen und all den anderen Dingen, die Bären nun einmal am besten können. Und auch Balu ist fest entschlossen, seinen kleinen Freund zu finden und ihn nach Hause zurückzuholen. Doch den Kindern in der Menschensiedlung ist es strengstens untersagt, sich auch nur in der Nähe des Dschungels aufzuhalten. Eines Tages taucht Balu im Dorf auf und Mogli beschließt, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Jetzt nimmt das Abenteuer allerdings erst so richtig seinen Lauf, denn seine Freundin Shanti folgt ihm in den Dschungel und auch Shir Khan, der Tiger, ist wieder gesehen worden ... von Rudyard Kipling anknüpft. Die bewusst altmodische Gestaltung, die Beibehaltung des Figurenarsenals und die Rückbesinnung auf alte Handlungs- und Musikelemente lassen den Film, der vom schmerzhaften Prozess des Erwachsenwerdens und vom Gegensatz zwischen Natur und Zivilisation erzählt, als adäquate Fortsetzung erscheinen und sympathisch wirken.
Crew Steven Trenbirth - Director